Ganz Tags Angebote

Wir bieten an unserer Schule über den lehrplanmäßigen Unterricht hinaus ansprechende Ganztagsangebote für alle Klassenstufen an. Nachstehend finden Sie eine Auswahl dieser Angebote. 


Tiergestützte Therapie mit Alpakas

Kursleiter: Frau Stenzel

Schüler mit Verhaltensauffälligkeiten, mit psychischen Traumata, Motorik Problemen, Lernschwächen und/ oder ADS/ADHS lernen den Umgang mit Alpakas und wissenswertes über deren Pflege.

Fahrradwerkstatt

 

Kursleiter: Herr Hermann

Die Schüler kennen den Aufbau und die Funktionsweise des Fahrrades und können einfache Reparaturen eigenständig ausführen.

  • Kennenlernen, Aufbau und Funktion des Fahrrades 

  • Unterschiedliche Radtypen

  • Zweckmäßiger Einsatz der Gangschaltung

  • Ausführung einfacher Reparaturen

  • Handhabung von Werkzeug 

Holzgestaltung

Kursleiter: Frau Liebers

Herstellen von verschiedenen Dekorationen und Gebrauchsgegenständen aus Holz. Umsetzung eigener Fantasien und Ideen zur Holzgestaltung.

  • Förderung von Fantasie, handwerklichen Fähigkeiten, Grob-und Feinmotorik, gegenseitige Hilfe, ästhetisches Empfinden, Leben im Jahreskreis 

  • Angesprochene Fähigkeiten: handwerkliche Fähigkeiten und Fertigkeiten, sorgsamer Umgang mit Werkzeug, Fantasie, Ideen, Geschick, ästhetisches Empfinden ...

Keramik

Kursleiter: Frau Rudel

Ziele:

  • Arbeiten mit Ton 

  • Verbesserung der Feinmotorik 

  • Anregen von Fantasie 

  • Förderung der Entspannung 

  • Arbeit in Kleingruppen an Einzel aber auch Gruppenprojekten

Kochen

Kursleiter: Frau Paul

Die Schüler sollen mit meiner Hilfe kleine Rezepte zubereiten lernen. Wer es schon kann, soll andere Schüler anleiten etwas zuzubereiten. Ich möchte Freude am Kochen und Backen vermitteln. Die Kinder sollen aber auch lernen, dass Hygiene und das Sauberhalten der Küche zum Kochen und Backen gehören.

  • Zubereitung von Gerichten

  • Freude am Kochen und Backen

  • Teamfähigkeit vermitteln 

Angesprochene Fähigkeiten

  • Interesse am Kochen und Backen 

  • Arbeit in einer Kleingruppe 

  • Geduld

Leseclub

Kursleiter: Frau Rost

Der Leseclub bietet Kindern die Möglichkeit, sich regelmäßig zu treffen, um gemeinsam zu lesen, zu spielen und zu experimentieren. Spielerisch und fernab von Schulstress und Notendruck können die Kinder so Spaß am Umgang mit Büchern und Medien entwickeln. Der Leseclub kann Ausgang sein für Schreib- und Theaterwerkstätten, Buchausstellungen, Leserallyes oder Buchbehandlungen.

Modellbau

Kursleiter: Herr Gerstenberger

Die Schüler basteln weitgehend selbständig Schiffs-, Flugzeug- oder Fahrzeugmodelle aus Plastikbausätzen. Dabei wird mit Werkzeugen, Leim und Farben gearbeitet. Neben exakter und sauberer Ausführung liegt besonderer Wert auf detailgetreuer Farbgestaltung.

  • Förderung von Ausdauer

  • Konzentrationsfähigkeit

  • Feinmotorik sowie Exaktheit

  • Freude am Ergebnis

Naturschutz

Kursleiter: Frau Seidel

  • Recherche und Planung

  • Arbeiten am Tümpel mit Hacke und Spaten

  • Bepflanzen, Uferzone einrichten

  • Tümpeltagebuch führen, Beobachten (Wetter, Tiere, Veränderungen)

  • Arbeit mit Kescher, Lupen, Mikroskop

  • Pflanzen und Tiere kennen lernen

  • Untersuchung von Wasserproben

  • Exkursion zu Teichen, oder Naturschutzgebieten der näheren Umgebung

  • Deko-Elemente basteln

  • Wasser als Grundstein des Lebens und wichtiges Nahrungsmittel

  • Respekt vor der Natur

  • Interesse für das Leben im und am Wasser wecken

  • Spaß am Entdecken und Lust an der Betätigung im Freien haben

Schulchronik

Kursleiter: Frau Nagel

Ziel:

  • Erwerb von Fertigkeiten im Umgang mit Medien 

Erstellen der Schulchronik im Rahmen der Traditionspflege, Schüler dokumentieren mit Hilfe von Fotografie, Videotechnik den Schulalltag und erstellen pro Schuljahr eine CD mit den Höhepunkten, dabei sollen sie weitgehend selbstständig tätig sein, den Umgang mit der Technik erlernen, sich über einen längeren Zeitraum mit etwas beschäftigen und zum Abschluss ihr Ergebnis öffentlich vorstellen, sowie die Schülerseiten der Homepage gestalten

Schulgarten

Kursleiter: Frau Troll

  • Grob- und Feinmotorik: Arbeiten wie umgraben und Äste verschneiden dienen der Übung der Grobmotorik. Andererseits wird beim Pikieren der Pflanzen oder Pflegen die Feinmotorik trainiert 

  • Ausdauer: Beim Unkraut ziehen kann erst die Arbeit beendet werden, wenn alle Pflanzen befreit sind. Dies fördert die Ausdauer, eine Arbeit zu Ende zu führen, auch wenn eine Anstrengung dahinter steht. 

  • Teamfähigkeit: Gegenseitige Hilfe ist z.B. bei schwereren Aufgaben erforderlich. Hin und wieder muss eine Teamarbeit geleistet werden, wo die Schüler voneinander abhängig im Arbeitsablauf sind. 

  • Verantwortungsbewusstsein: Gerade in der Hauptsaison ist es wichtig, dass die Schüler das Bewässern der Pflanzen täglich kontrollieren, um so das Ergebnis der Ernte positiv zu beeinflussen. 

  • Fantasie und Kreativität: Durch Einbeziehen von Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten beim Verschönern der einzelnen Bereiche werden Fantasie und Kreativität gefördert. 

  • Sinneserfahrung: Die allgemeine Wahrnehmung der Natur fördert viele Sinne, wie z.B. hören, riechen, fühlen, schmecken.

Sport

Kursleiter: Herr König

Ziele:

  • Bedürfnisorientierte motorische Beanspruchungen 

  • Regelkenntnisse in verschiedenen Sportarten 

  • Fairness und Umgang mit Wettbewerbssituationen 

Kinder und Jugendliche besitzen ein naturgemäß großes Bedürfnis nach motorischer Aktivität, dem im Unterrichtsalltag jedoch nicht jederzeit entsprochen werden kann.
Das GTA "Sport und Spiele" möchte deshalb kompensierend wirken und dem ausgeprägten Bewegungsdrang der meisten Erziehungshilfeschüler eine Möglichkeit zur kreativen und freudbetonten motorischen Entfaltung bieten.
Durch eine Vielfalt von In- und Outdoorbewegungsangeboten in Form populärer und weniger bekannter Sportspiele sowie Individualsportarten werden konditionelle und koordinative Fähigkeiten stabilisiert und ausgebaut. Mannschaftssportarten und Wettbewerbsformen bieten Lernanlässe, die das allgemeine Befolgen von Regeln und die Herausbildung eines gedeihlichen Sozialverhaltens fördern können. Aufgrund der offenen Formulierung des GTA kann auf die Vorlieben und Wünsche der Schülerinnen und Schüler eingegangen werden. Sie erleben sich als mitverantwortliche Gestalter ihrer Bewegungsaktivitäten und könne auf diese Weise Handlungskompetenzen für die individuelle Freizeitgestaltung außerhalb der Schule entwickeln.

Theater

Peddigrohr

Kursleiter: Frau Großmann

  • Material Peddigrohr kennenlernen 

  • Flechttechniken ausprobieren 

  • Korb mit und ohne Boden herstellen 

  • Förderung und Verbesserung grob- und feinmotorischer Fähigkeiten und Fertigkeiten in Verbindung mit Konzentration und Aufmerksamkeit 

  • Anwenden von Problembewältigungsstrategien beim Herstellungsprozess

Junge Reporter

Kursleiter: Frau Kirsche

Die Schüler erlernen den Umgang mit denMedien. Sie üben sich im Erstellen kurzer Berichte zu aktuellen Themen.

Sie erlernen verschiedene Präsentationstechniken.

 

 

Zaubern

 

Kursleiter: Herr Mika

Die Schüler erlernen die Grundlagen der Zauberkunst, erlernen Kunststücke, stellen diese teilweise selbst her und geben im Anschluss Vorführungen zu Schulfesten.

Zauberkunst ist eine hervorragende Übung zum Erlernen der freien Rede, fördert Reaktionsvermögen und Aufmerksamkeit und umfasst viele Bereiche des schulischen Lernens wie z.B. Physik, Chemie oder Mathematik.

Zeichenkurs